Bernhard Schürkens
Bernhard Schürkens 

Geistliche Lieder

Mit Jesus in einem Boot

Ref.:
Mit Jesus in einem Boot, alles im Lot, fahr’n wir hinaus.  
Mit Jesus in einem Boot sind wir ohne Not, auch fern von zu Haus’.
Jesus, Freund und Bruder, ist immer für uns da.
Er bleibt immer bei uns, auch in Sturmwind und Gefahr.

Die Jünger war’n auf hoher See als ein Sturm sie überfiel.
Sie hatten Angst. Das kleinen Boot war für die Wellen nur ein Spiel.
Jesus sprach: „So schweige!“ Das Wetter wurde still.
Was ist das für ein Mensch, dass der Sturm tut, was er will?

Ref.:
Mit Jesus in einem Boot, alles im Lot, fahr’n wir hinaus……………….

Wenn du einmal Sorgen hast und glaubst, du bist allein.
Denk an Jesus in dem Boot. Er wird immer bei dir sein.
Freunde reichen dir die Hand, wenn du nur auf sie baust.
Probleme werden winzig klein, wenn du auf Gott vertraust.

Ref.:
Mit Jesus in einem Boot, alles im Lot, fahr’n wir hinaus……………….

( Text und Musik: Bernhard Schürkens 2009)

 

Decke meine Seele zu

Decke meine Seele zu mit Barmherzigkeit.
Decke meine Seele zu wenn nun die Sonne schweigt.
Deine Liebe, deine Gunst erbitte ich für mich.
Königin in Ewigkeit, ich vertrau auf dich.

Maria, Mutter Gottes, halte für mich Wacht.
Bleib bei mir in Dunkelheit. Bleib bei mir heut' Nacht.

War es heut' ein guter Tag? Wie wird er morgen sein?
Geht ein Freund an meiner Hand? Geh ich ein Stück allein?
Schick mir deinen Segensgruß, geleite mich zur Ruh'.
Wandle Angst in Zuversicht. Deck' meine Seele zu.

Maria, Mutter Gottes...

(Text und Musik: Bernhard Schürkens 2011)

 

In mir brennt die Musik

Manchmal ist es dunkel. Du fühlst dich allein.
Findest keinen Ausweg, hältst dich für ganz klein.
Eis in deinem Herzen, Leere in dir drin.
Du siehst keine Sonne, du siehst keinen Sinn.
Doch in solchen stunden ist er für dich da,
trägt dich über Täler, ist dir immer nah,
zündet eine Kerze an, ist deiner Seele Licht,
schenkt dir seine Melodie, die niemals erlischt.

In mir brennt die Musik, Musik zu Gottes Ehre und für meiner Seele Glück.
In mir erklingt ein neues Lied zu seiner Herrlichkeit. Musik für alle Zeit.

Sie spielt von Allegro bis Adagio, 
singt Kyrie eleison, Cantate Domino. 
Sie ist wie ein Feuer, das im Dunkeln brennt.
Sie ist Gottes Stimme, die dich beim Namen nennt.

In mir brennt die Musik...

Lichterlohe Freude, Hoffnung wunderbar.
Singt dem Herren Lieder, singt Halleluja!

In mir brennt die Musik...

(Text und Musik: Bernhard Schürkens 2011)

 

Ihr meine Freunde

Ihr meine Freunde, unser Leben!
Den anderen umarmen ist doch nicht zu viel.
Ihr meine Freunde, gemeinsames Leben,
gemeinsame Wege, das ist unser Ziel.

Es ist die Anstrengung, sagt der Verstand.
Es ist unmöglich, sagt die Erfahrung.
Es kann gar nicht sein, sagt die Hoffnungslosigkeit.
Es ist nicht vorhanden, sagt die Verbitterung.
Es darf nicht sein, sagt die Angst vor mir selbst.
Es hat doch keinen Zweck, sagt die Verzweiflung.
Es ist nicht auszuhalten, sagen die Schmerzen.
Es ist bei allen so, sagt die Genugtuung.
Es läßt mich erstarken, sagt die Hoffnung.
Es ist das Vertrauen auf die Kraft, sagt der Mut.
Es verbindet uns Menschen für immer sagt die Freundschaft.
Es war wie es war, es bleibt wie es bleibt und es ist wie es ist, sagt die Liebe; das tut gut.

Ihr meine Freunde, unser Leben!
Licht und Schatten gemeinsam durchstehen.
Ihr meine Freunde, unser Leben!
Grenzenlose Freude auf ein Wiedersehen.

(Text: Bernhard Schürkens 1994 nach einem Motiv von Angelika Kanters Musik: Bernhard Schürkens)

 

Und führe zusammen…

Der eine liebt die Berge, der andere mag das Meer. 
Sie trinkt Tee Sport ist seine Welt.
Du hörst gerne Klassik, ich spiel Rock’n Roll,
doch da ist was, das uns zusammen hält:
Gottes Geist in uns. Frieden heißt der Weg.
Gemeinsam sind wir stark, ihn auch zu gehen.

Und führe zusammen, was bisher getrennt war!
Lass mich dafür dein Werkzeug sein.
Und führe zusammen, was bisher getrennt war!
Niemand bleibt dann mehr allein.

Kein Stein gleicht dem anderen an Größe, Farbe Form,
ganz gleich, ob Felsen, Kiesel oder Sand.
Fügt man sie zusammen nach deinem Willen, Herr,
erkennen wir das Bild aus deiner Hand.
Wir sind nur ein Stein in Gottes Mosaik,
gemeinsam sind wir stark, es auch zu sehen.

Und führe zusammen…

Gib mir deine Hand! Lass uns gemeinsam gehen,
dann ist 1+1 nicht nur noch 2,
denn Gott ist unter uns, ist unser aller Ziel,
somit sind wir beide jetzt schon drei.
Gottes Geist in uns. Frieden heißt der Weg.
Gemeinsam sind wir stark, ihn auch zu gehen.

Und führe zusammen…

( Text und Musik: Bernhard Schürkens 2012)

 

Wir sind Gottes Hände

Wir sind Gottes Hände, Werkzeug für sein Wort,
zueinander halten, hier und an jedem Ort,
füreinander da sein, jetzt und alle Zeit,
wir sind Gottes Hände,
macht euch für ihn bereit!

Wir sind Gottes Hände...

Bist du einmal traurig und fühlst dich allein,
nichts will dir gelingen, niemand will bei dir sein.
Doch in solchen Stunden sind Gottes Hände nah:
Halten dich, stützen dich, sind dann für dich da.

Wir sind Gottes Hände...

Siehst du dort das Mädchen, das jeder Mensch vergisst?
Siehst du dort den Jungen, der hingefallen ist.
Du umarmst das Mädchen, den Jungen hebst du auf.
Gottes Hand ist deine Hand! Hilf dem, der Hilfe braucht

Wir sind Gottes Hände...

( Text und Musik: Bernhard Schürkens 2013)

Hier finden Sie mich


Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+ 49 2161 66 66 00

oder

+ 49 162 25 15 174

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernhard Schürkens